ACTION! INTENSE FILM LAB 2019

Veranstalter:

IDM Film Fund & Commission

Wann: 21. Juli 2019 - 27. Juli 2019 Wo: Lichtenburg NalsSprache: Deutsch/ItalianoPreis: 250Anmeldung bis: 10/06/2019

IDM Film Fund & Commission bietet auch 2019 einen Filmworkshop für junge, filmbegeisterte Südtiroler*innen an! Im Rahmen des Workshops ACTION! INTENSE FILM LAB lernen die Teilnehmer*innen das „Handwerk“ des Filmemachens besser kennen und haben die Möglichkeit ihr Talent und Interesse am Film gemeinsam mit Experten weiterzuentwickeln und zu vertiefen.

Während den sieben Workshop-Tagen konzipieren, drehen und schneiden die Teilnehmer*innen in Gruppen jeweils einen Kurzfilm. Dabei erhalten sie vorgefertigte Drehbücher von den Tutoren, die es dann zu realisieren gilt. (Alternativ können sich die Teilnehmer mit einem Kurzfilm- Drehbuch bewerben, das eventuell verfilmt werden kann). Zuerst werden die einzelnen Szenen und Figuren analysiert sowie die visuelle Konzeption des Films erarbeitet. Danach geht es an die Dreharbeiten, wobei die Dynamiken am Set erprobt bzw. vertieft werden. Im Anschluss wird sich jede Gruppe in der Postproduktionsphase mit Bild-und Tonschnitt, sowie Musik und Farbkorrektur ihres Kurzfilmes auseinandersetzen.

Jede Gruppe besteht aus drei Bereichen: Regie, Kamera und Schnitt & Postproduktion. Bei der Bewerbung werden die Teilnehmer*innen gebeten, anzugeben, für welche zwei der drei Bereiche sie sich am meisten interessieren, um so auf individuelle Stärken und Interessen eingehen zu können. Wir bitten hier um eine Erst- und eine Zweitwahl.

Am Ende des Workshops feiern die fertigen Kurzfilme vor geladenem Publikum Premiere im Filmclub Bozen!

Das finale ACTION! INTENSE FILM LAB Programm wird von IDM Film Fund & Commission gemeinsam mit den Tutoren anhand der individuellen Erfahrungen und Interessen der Teilnehmer*innen entworfen.

Zusammenarbeit mit dem Schauspielkollektiv Binnen - I:
Wir freuen uns sehr, im Rahmen des Workshops die Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Schauspielkollektiv Binnen - I fortsetzen zu können! Die Schauspieler*innen von Binnen - I werden den Teilnehmer*innen des Workshops als Darsteller*innen zur Verfügung stehen und wenn nötig auch weitere Darsteller casten. Sie werden auch eine Masterclass über die Zusammenarbeit zwischen Regisseure und Schauspieler halten.

Datum und Ort:
21. – 27. Juli, Lichtenburg Nals

Bewerbung innerhalb 10. Juni!

Der Workshop richtet sich an 16- bis 24-Jährige Filminteressierte. Künstlerische Vorerfahrung, besonders aber nicht ausschließlich im Bereich Film, ist von Vorteil aber keine Voraussetzung. Die Teilnahmegebühr von 250€ pro Person beinhaltet die Workshop-Kosten inklusive Übernachtung mit Vollpension in der Lichtenburg Nals.

Was wir für die Bewerbung brauchen:

  • Vollständige Kontaktdaten
  • Lebenslauf (und/oder eine Auflistung bereits gesammelten Erfahrungen im künstlerischen Bereich, sowie Theater, Film etc., falls vorhanden)
  • Motivationsschreiben in dem steht, für welche beiden Bereiche Du Dich interessiert und warum. Das Schreiben sollte max. 2000 Zeichen, inklusive Leerzeichen lang sein und folgende drei Fragen beantworten: 1) Was begeistert Dich an Regie / Kamera / Schnitt & Postproduktion? (Bitte auf deine Erst- und Zweitwahl eingehen) 2) Welche Idole hast du in den Bereichen Regie / Kamera / Schnitt & Postproduktion und warum? (Bitte auf Deine Erst- und Zweitwahl eingehen) 3) Welchen Film hast Du zuletzt gesehen und warum hat er dir gefallen oder nicht gefallen?
  • OPTIONAL: Beispiele deiner bisherigen kreativen Arbeiten. Dies kann alles sein: Von eigenen Arbeiten an einem Film (auch wenn es nur ein Video für die Familie war) bis hin zu Mitarbeiten an ein Theaterstück, Musik, die du gemacht hast oder Texte, die Du geschrieben hast. Je mehr wir deine kreative Seite kennenlernen können, desto besser.
  • OPTIONAL: Drehbuch oder Drehbuchidee für einen Kurzfilm

Es werden insgesamt zwölf Teilnehmer für den Workshop ausgewählt.

Hier geht's zur Bewerbung.

Referenten

Maura Delpero

Geboren in Bozen, besuchte nach ihrem Studium der Literaturwissenschaften in Bologna und Paris mehrere Aus- und Weiterbildungen in Dramaturgie und Drehbuch in Buenos Aires. Mit ihren Dokumentarfilmen, welche eine Gradwanderung zwischen Fiction und Non – Fiction darstellen und beim Torino Film Festival präsentiert und prämiert wurden, hat sie mehrere Preise gewonnen. Unter anderem wurde sie von der Jury mit dem Solinas Preis geehrt und für den David di Donatello Preis nominiert. Zurzeit ist ihr erster Spielfilm in Fertigstellung, dessen Drehbuch zusammen mit zehn weiteren von der Berlinale Script Station 2015 ausgewählt wurde. Maura arbeitet hauptsächlich als Regisseurin und Drehbuchautorin.

 

Rainer Niermann

Rainer Niermann studierte an der Universität Hildesheim „Kulturwissenschaften und ästethische Praxis“ mit den Schwerpunkten Film, Theater und Musik und schloss anschließend die London Film School als „Master of Arts“ ab. Er startete seine Karriere beim Musik- und Musicaltheater, wo er angesehenen Regisseuren wie Gil Mehmert oder Harry Kuper assistierte und später selbst Musicals wie z.B. „City of Angels“ an der Bayerischen Theaterakademie August Everding inszenierte. Heute lebt Rainer als Regisseur, Autor und Produzent der Firma „Play On Films“ in London und Bad Malente in Schleswig-Holstein. Für die Münchner Filmwerkstatt e. V. leitet Rainer regelmäßig Filmworkshops.

Lade Karte....

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht möglich.

Kontakt

Kontakt: Sophy PizzininiTelefon: +39 0471094279E-Mail Adresse: sophy.pizzinini@idm-suedtirol.com