Film Jour Fixe: VFX Supervisor – das neue Berufsbild

Referent: Johannes MewesVeranstalter:

IDM Südtirol – Alto Adige 

Wann: 29. September 2016 18:00 - 21:30Wo: Altes Rathaus BozenSprache: DeutschAnmeldung bis: 26/09/2016

In den letzten Jahren ist der Bedarf an Spezialisten für die Postproduktion stetig gewachsen. Die unterschiedlichen und zum Teil neuen Aufgabengebiete haben zu einer Vielzahl an neuen Berufsbildern im Bereich Postproduktion geführt. Eines davon möchten wir im Zuge dieses Jour Fixe vorstellen: den Visual Effects Supervisor.
Der VFX Supervisor begleitet die Produktion von Anfang an. Schon in der Phase der Drehbuchentwicklung gibt er einen Überblick über alle möglichen Effekte, die über das Drehbuch in die Produktion integriert werden könnten und hilft die Kalkulation unter Berücksichtigung dieser zu erstellen. Er plant außerdem die technischen Umsetzungen der Effekte und koordiniert die Abteilungen, die an der Realisierung beteiligt sind.

profilbild_johannes_mewesJohannes Mewes – Angefangen im Bereich der klassisch gezeichneten 2D-Animation, begann Johannes Mewes seine ersten VFX-Schritte als Compositor für Clayanimation-Serien. Zum Realfilm kam er dann als Compositor in der Berliner Werbeszene und durch gelegentliche Ausflüge als Assistenz der Aufnahmeleitung an Berliner Filmsets. Eine Ausbildung als Film-Editor mit dem Schwerpunkt Postproduktionstechnik verschafften ihm fundierte Kenntnisse im Bereich der Materialverarbeitung für Film und Fernsehen. Seit 2010 arbeitet er bei Cine Chromatix im Bereich der VFX und seit 2012 als VFX Supervisor sowohl inhouse als auch onset für europäische und deutsche Feature-Filme, TV-Filme und -Serien. Zu den letzten Projekten gehörten neben TV-Großprojekten wie dem 1000. “Tatort” der Sundance-Film “Samarsik” und das erfolgreiche spanische Feature “La Novia”.

Lade Karte....

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht möglich.

Kontakt

Kontakt: Renate RanziTelefon: +39 0471 094252E-Mail Adresse: renate.ranzi@idm-suedtirol.com